Neben dem gesamten gynäkologischen
und geburtshilflichen Spektrum sind wir
spezialisiert auf:

· erweiterte Ultraschalldiagnostik
· Doppleruntersuchungen
· Brustultraschall
· Harninkontinenz und
  Senkungsbeschwerden
· Dysplasiesprechstunde
· Mädchensprechstunde

Neben dem gesamten gynäkologischen
und geburtshilflichen Spektrum sind wir
spezialisiert auf:

· erweiterte Ultraschalldiagnostik
· Doppleruntersuchungen
· Brustultraschall
· Harninkontinenz und
  Senkungsbeschwerden
· Dysplasiesprechstunde
· Mädchensprechstunde

Neben dem gesamten gynäkologischen
und geburtshilflichen Spektrum sind wir
spezialisiert auf:

· erweiterte Ultraschalldiagnostik
· Doppleruntersuchungen
· Brustultraschall
· Harninkontinenz und
  Senkungsbeschwerden
· Dysplasiesprechstunde
· Mädchensprechstunde

Neben dem gesamten gynäkologischen
und geburtshilflichen Spektrum sind wir
spezialisiert auf:

· erweiterte Ultraschalldiagnostik
· Doppleruntersuchungen
· Brustultraschall
· Harninkontinenz und
  Senkungsbeschwerden
· Dysplasiesprechstunde
· Mädchensprechstunde

Neben dem gesamten gynäkologischen
und geburtshilflichen Spektrum sind wir
spezialisiert auf:

· erweiterte Ultraschalldiagnostik
· Doppleruntersuchungen
· Brustultraschall
· Harninkontinenz und
  Senkungsbeschwerden
· Dysplasiesprechstunde
· Mädchensprechstunde

Termine online vereinbaren
Sie befinden sich hier: Aktuelles

Aktuelles

Oktober 2017

Influenza-Impfung

 

Zum Herbstanfang bieten wir unseren Patientinnen die Grippe-Impfung mit dem aktuellen empfohlenen Impfstoff für die Saison 2017/2018 an.  

Jährlich erkranken 5-20% der deutschen Bevölkerung an der saisonalen Grippe. Betroffene Schwangere erleiden häufiger schwere Krankheitsverläufe. Aber auch außerhalb einer Schwangerschaft kann die Impfung sinnvoll sein.

Wenn ein schwangere Frau an einer Influenza, der echten Grippe erkrankt, steigt ihr Risiko für vorzeitige Wehen und eine zu frühe Geburt. Eine Grippeimpfung schützt das Baby vor schwerwiegenden Folgen. Außerdem gibt die Mutter, die durch Impfung erworbenen Antikörper an das ungeborenen Baby weiter, so dass es auch in den ersten Lebensmonaten nach der Geburt einen Schutz hat (Nestschutz).

Die STIKO empfiehlt die Impfung aller Schwangeren gegen saisonale Influenza. Bevorzugt sollten gesunde Schwangere die Impfung ab der 12. Schwangerschaftswoche erhalten. Vor der 12. Woche wird die Impfung Frauen dann empfohlen, wenn sie an einer Grundkrankheit mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung leiden.